Leistungen

Die Kernkompetenz liegt in der Begutachtung von Unfallfolgen am Haltungs- und Bewegungsapparat:

  • Wirbelsäule 
  • Arme 
  • Hände 
  • Finger 
  • Beine 
  • Füße

Mit Hilfe der Kooperationsärzte wird dieses Spektrum erweitert auf Unfallfolgen in den Bereichen:

  • Kopf-Gehirn (inklusive Hirnleistungstests) 
  • Rückenmark, periphere Nerven 
  • Gehör, Gleichgewichtssinn, Geschmacks- und Geruchssinn 
  • Psyche (posttraumatische Belastungsstörung)